Daniel Pfeilstickerwww.pfeilsticker.net

Preemphasis Pre-Emphasis Emphasis DAO auf Audio-CDs

So soll es sich anhören, und so klingt Eure Kopie:-(

Die Preemphasis auf alten CDs lässt sich gut mit itunes von apple entfernen.
Itunes erkennt auf der CD automatisch, ob das preempasis Signal im Master gesetzt ist und wandelt dann in mp3, aif oder mp4, jenachdem was in den Optionen bestimmt ist.

Wichtig ist nur vorher in den Einstellungen die Wandlung höher einzustellen. Du kannst dort auch gleich auf wav oder aiff uncodiert wechseln und die Geschichte später mit einem Programm Deiner Wahl rippen. Die Standardeinstellung für den Import ist bei itunes nicht so gut.


Was ist Preemphasis?

Preemphasis ist eine Rauschreduktion ähnlich Dolby-C. Dabei werden die Höhen angehoben und müssen dann vom CD-Player wieder abgesenkt werden. Damit er weiß, das er das tun muß, wird pro Track ein Flag gesetzt. Können Software und Brenner dies nicht setzen, klingen die Höhen dann halt schrill (Man achte auf das Schlagzeug).

Verwendung findet das hauptsächlich bei klassischer Musik. Jetzt habe ich hier auf einmal eine ganz gebräuchliche CD damit: aLCHEMY von dIREsTRAITS, meiner Meinung nach ihre geilste (live-)CD Das heisst, wir alle müssen uns wohl doch ernsthaftere Gedanken ueber Preemphasis machen...

Wie findet man heraus, ob die CD mit Preemphasis aufgenommen ist?


Warum wird Preemphasis verwendet?

Digital-Analog-Wandler produzieren Rauschen und zwar immer noch einiges (Vor allem die ach so modernen 1-Bit Wandler). Übliche CD-Player haben eine Signal-Rausch Abstand von sagen wir 96dB (Kassette etwa 75dB). Das wird aber viel schlechter, wenn der Digital-Analog-Wandler nix zu tun hat, also eben in leisen Passagen. Deswegen werden die Höhen angehoben auf die CD gepresst und bei der Wiedergabe wieder abgesenkt. Das Rauschen des Digital-Analog-Wandlers wird dabei gleich mit abgesenkt. Inzwischen gibt es zwar viel bessere Methoden, den Playern das Rauschen abzugewöhnen, aber Preemphasis findet sich halt noch auf ettlichen CD's

Fazit: Premphasis ist heute eher out und auch auf all meinen neuen Klassik-CD's nicht mehr drauf. Wenn man es aber auf einer CD findet, mußt man es auf die CD-R mit drauf brennen können, sonst klingt es für wirklich jedes Ohr auf jeder Anlage ätzend schroff!

Viele billige CD und DVD-Player unterstützen Preemphasis nicht mehr, sonst wäre das wohl der beste Kopierschutz, den es je gab, denn direkt erzeugte MP3 klingen gruselig...


Kann man Preemphasis nicht rausfiltern?

Die Preemphasis auf alten CDs lässt sich gut mit itunes von apple entfernen.
Itunes erkennt auf der CD automatisch, ob das preempasis Signal im Master gesetzt ist und wandelt dann in mp3, aif oder mp4, jenachdem was in den Optionen bestimmt ist.

Wichtig ist nur vorher in den Einstellungen die Wandlung höher einzustellen. Du kannst dort auch gleich auf wav oder aiff uncodiert wechseln und die Geschichte später mit einem Programm Deiner Wahl rippen. Die Standardeinstellung für den Import ist bei itunes nicht so gut.

Die Audioinformation liegt ja digital vor. Man müßte die Daten dann schon umrechnen. Dieses Preemphasis-Bit ist 'ne Status-Info für den CD-Player. Programme, die die Daten der CDs auslesen, müßten dann ja für die wav-Datei die Höhen runterrechnen. Das tut aber kein Programm. Man möge mich aber gerne eines besserne belehren!

Aus einer News-Group habe ich folgendes:

PS: Ich habe es probiert und war nicht überzeugt.
Ich habe auf 24 bit und 96kHz hochgerechnet, dann gefiltert, dann zurück auf CD gebrannt und Vergleich gehört. Das Ergebnis war eher bescheiden. Aber immer noch besser, als nicht zu filtern und mit schrillen Höhen zu hören.
Heutige billige CD und DVD-Player unterstützen Preemphasis nicht mehr, sonst wäre das wohl der beste Koperschutz, den es je gab, denn direkt erzeugte MP3 klingen gruselig...

nimm CoolEdit, konstruiere die Demphasiskurve (Zeitkonstanten sind 50us und 15 us), benutze FFT-Filter, fertig.

Jetzt wird's gerade *hoch*interessant. Eine Deemphasiskurve ist doch nichts anderes als ein Tiefpaßfilter, oder? Kann man diese Daten 50µs und 15µs in übliche Filter-Daten (Flankensteilheit etc.) umsetzen?

Skizze des Spannungsverstärkung :
(0 Hz)                50us (3183 Hz)
----------------------*        0dB
                       \
                        \
                         \
                          \
                  -10dB    *------------------------
                           15us (10610 Hz)          (20000 Hz)

Die Spannungsverstärkung 0dB bleibt konstant bis zur Zeitkonstante 50us, fällt dann mit 3dB/Octave ab (Einfaches RC-Filter). Ab 15us ist die Spannungsverstärkung konstant -10dB.

Realisierung im CD-Player :

                   - 8,2k -- 1,8n --
                  |                 |
                  |                 |
                  *------ 20k ------*
                  |                 |
                  |                 |
                  |   |\            |
 In ------ 20k ---*---|-\           |
                      |  \          |
                      |   *---------*------
                      |  /
            Masse ----|+/
                      |/

Sorry, meine ASCII-Zeichnungen sind nicht so toll.

Zeitkonstante 15us = 8,2k * 1,8n
Zeitkonstante 50us = (20k+8,2k) * 1,8n

Welche Software untersützt Preemphasis, (und zeigt es an)?

Die Preemphasis auf alten CDs lässt sich gut mit itunes von apple entfernen.
Itunes erkennt auf der CD automatisch, ob das preempasis Signal im Master gesetzt ist und wandelt dann in mp3, aif oder mp4, jenachdem was in den Optionen bestimmt ist.

Wichtig ist nur vorher in den Einstellungen die Wandlung höher einzustellen. Du kannst dort auch gleich auf wav oder aiff uncodiert wechseln und die Geschichte später mit einem Programm Deiner Wahl rippen. Die Standardeinstellung für den Import ist bei itunes nicht so gut.


Welche Brenner untersützen Preemphasis?


Woher kommt die Musik?



www.pfeilsticker.net
Daniel Pfeilsticker
Kontakt / Impressum / Disclaimer